F.A.Q.

F.A.Q. für schüchterne Jungs und ganze Kerle

Ich fühle mich manchmal sehr geschmeichelt, wenn ein Mann mich für sein „erstes Mal“ erwählt, erstes Mal im Sinne von, eine Frau wie mich *g* zu treffen. Neben all meinem Überschwang und trockenen Humor, wie er hier in anderen Beiträgen zum Ausdruck kommt, habe ich auch eine seriöse und sehr feinfühlige Seite und die Gefühle anderer Menschen sind mir durchaus bewußt. Eine gewisse Nervosität oder Anspannung vor einem Date mit einem Unbekannten ist auch für mich völlig normal. Du magst meine Photos mögen, auf manche wirken sie einschüchternd, schätze ich, darum fühlen sich manche Menschen mit mir wohler, wenn sie mich in Jeans und Sneakers treffen, auch diesen Wunsch erfülle ich gerne. Das Mädchen von nebenan wirkt nicht so bedrohlich wie ein Vamp. Meine Bilder spiegeln nur meine Lust, verschiedene Facetten meiner Weiblichkeit zu zeigen, aber nicht zuviel von mir preiszugeben. Generell trete ich erst einmal in einem konservativen, eleganten oder zurückhaltenderen Wunsch-Outfit mit dezentem Make Up auf, insbesondere, wenn ich ein Hotel betrete.

Wenn du dich also entscheiden solltest, mich zu treffen, können wir erst einmal ein nettes Gespräch führen und dann entscheiden weiter zu gehen … du kannst mir glauben, daß ein Gespräch dich beruhigt und dir einige Zweifel nimmt, die dich bei einem „ersten Mal“ begleiten. Manches Mal mußte ich einem Anrufer sagen, daß ein Treffen nicht mit ihm in Frage kommt, weil er mir den Eindruck vermittelte, daß er ernsthafte Probleme hat oder gerade wütend auf seine Frau war, und das ich zu diesem Zeitpunkt nicht die bessere Alternative für ihn bin. Aber manches Mal bin ich eine gute Wahl. Ich möchte ganz einfach das Richtige tun und entscheiden, also sprich vorher mit mir; mir ist es lieber, eine Sache beim Namen zu nennen und eine gewisse Ehrlichkeit auf beiden Seiten ist der bessere Ratgeber.
Du hast diese Seite und viele andere gefunden, weil du etwas besonderes suchst und überlegst, eine Frau wie mich zu treffen. Es kann sein, daß ich nicht „dein Ding“ bin, aber ich hoffe, dir einige Fragen zu beantworten, die sich im Vorfeld einer Date-Anbahnung generell stellen.

Das Internet ist ein grossartiger Ort, um vieles zu finden, auch Menschen, es ist manchmal ein tiefer Morast aus Täuschung und Lüge, insbesondere in dem Bereich, in dem ich mich bewege. Ich empfehle dir, dir vorher lieber etwas Zeit zu lassen bei deiner Suche nach der Richtigen und nicht alleine mit den Zonen unterhalb der Gürtellinie zu denken. Lies viel, erkundige dich, lese Webseiten und Foren, vielleicht gehst du auch mal in einen Chat, lese Forenbeiträge, Date-Berichte. Dazu gibt es internationale und regionale Foren, einige sind in meiner Link-Sammlung auf meiner Website gelistet – die man über „links“ auf der Eingangsseite erreicht -, es gibt einige deutschsprachige Foren, wo ich mich zuletzt am häufigsten rumgetrieben und selber geschrieben habe und wo es auch Berichte – nicht nur über mich – gibt; es gibt noch eine Menge regionaler Foren wie BW7 für den Raum Baden-Württemberg oder das Sachsenforum, wo ich allerdings noch nicht aktiv in Erscheinung getreten bin.

Manche Menschen in Foren oder Chats sind einfach liebenswert, aber ganz wie im normalen Leben auch, gibt es Leute, mit denen man nicht weiterkommt. So ist das Leben und warum soll das im Internet anders sein? Es ist gleichzeitig aufregend und unheimlich, manchmal erschreckend, aber es ist es wert, einen genaueren Blick auf diese Welt zu nehmen. Du kannst auch dort anonym als Gast herumschleichen und dir einen Überblick verschaffen, ohne dich registrieren zu müssen, und wenn doch, mußt du nicht aktiv in Erscheinung treten.

Manche Ladies sehen aus wie Supermodels?! He he … Du kannst Frauen wie Pamela Anderson in einem Luxushotel treffen oder für ein paar Scheine ein Kate-Moss-Look-Alike in Berlin-Neukölln. Ich war verblüfft, als ich das erste Mal solche Bilder sah. Manche sind real, viele nicht. Es gibt Webseiten, die klauen einfach Bilder aus Magazinen oder anderen Websites, insbesondere Vorsicht, wenn das Gesicht retuschiert ist (es gibt Ausnahmen, wo Frauen mit dieser Nebentätigkeit aus verständlichen Gründen nicht erkannt werden wollen), und es gibt Seiten mit realen Frauen und authentischen Bildern. Es ist einfacher, Bilder zu klauen, wie es auch leichter ist, per copy & paste Texte zu klauen, die man mit grosser Mühe schreibt, anstatt selbst zu denken. Es ist schwer, einen Doppelgänger von mir zu finden, trotzdem passiert es regelmässig, insbesondere den Damen, die authentisch auftreten. Dies ist der Grund, warum ich immer dazu auffordere, etwas Nachforschung zu treiben, zu deinem eigenen Vorteil.

Besorge dir eine weitere Email-Adresse für deinen „Spass“ und ein zweites Mobiltelephon oder Sim-Card, wenn du vorhast, jemanden zu treffen. Leere Cache & Cookies auf deinem Rechner, wenn du bestimmte Seiten aufgerufen hast, dann ist alles etwas sicherer für dich.

Du bist vielleicht das erste Mal in Kontakt mit diesem Angebot, du bist vielleicht verheiratet oder hast eine Freundin?! Also kümmere dich um die technische Seite und schicke keine Mails von deinem Arbeitsplatz. Außer du bist der Chef und keiner hat Zugang zu deinem Rechner. Generell empfehle ich aus eigener Erfahrung, mit mehreren Rechnern zu arbeiten und nur mit einem ans Netz zu gehen, wo wirklich niemand ausser dir Zugang hat, deine Email-Adresse zu verschleiern (also sie sollte keinen Realnamen, geschweige Firmenadresse o.ä. enthalten) und Telefonnummern, SMS und Korrespondenzen mit Damen wie mir zu löschen. Ich bekam bereits zweimalig Anrufe von Ehefrauen und musste schlagfertig reagieren. Für Paranoiker, die anonymes Surfen bevorzugen, sei auf Tor hingewiesen.

Es gibt sehr viele unaufdringliche, anständige Damen in dieser Szene, die dir niemals ein Problem bereiten, weil es einfach nicht in ihrem Interesse ist, auch geschäftlich betrachtet. Aber wenn jemand regelmässig dein Telefon oder Computer checkt, empfehle ich dir, die technische Seite als erstes zu schützen.

Jetzt etwas lustigeres!

Du hast also die „Richtige“ gefunden! Ich bin begeistert, auch weil ich das für andere schon einige Male war!

Prüfe ihre Website, lese sie, und trete mit ihr in Kontakt, nach ihren Empfehlungen zur Kontaktaufnahme, vielleicht möchte sie zuerst eine Email, anstatt eines Anrufs. Behalte Einzelheiten, die du gelesen hast, im Hinterkopf, wo sie z.B. lebt und natürlich, welches Angebot dich besonders anspricht.
Stelle dich vor, sag ihr, daß du ihre Website gesehen und gelesen hast und dass du an einem Treffen interessiert bist.
Schlage ihr ein Datum und Uhrzeit vor oder dass du dich um einen bestimmten Zeitraum meldest, um ein kurzfristigeres Date bittest, da du deine Terminlage vor Ort noch nicht einschätzen kannst.
Sei höflich, unterlasse lieber autoritäre, ordinäre, rüde Ausdrucksweisen, es ist kein Sex-Chat; richtige Männer machen das im übrigen auch nicht. Dirty Talk kann man schön in ein Date integrieren. Richtige Männer schreiben eine schöne Email und sind bei Anrufen freundlich und respektvoll! Dann sind wir begeistert und schöne Dates können folgen.

Manche Damen haben für ein Treffen nur an bestimmten Tagen Zeit und sind zu bestimmten Tageszeiten telefonisch erreichbar, manche sind auch nur zu bestimmten Terminen in einer Stadt und geben darüber auf ihrer Website, Blog oder manchen Foren in der entsprechenden Rubrik unter Werbung Auskunft, wo sie ihre nächste Tour ankündigen. Eine Tour bedeutet, daß eine Dame in andere Städte reist und sich dort zumeist ein Apartment oder Hotelzimmer anmietet, wo man sich mit ihr treffen kann. An diesen Tagen wird sie vielleicht sogar kurzfristig zu buchen sein, eine Vorausbuchung und frühzeitige Kontaktaufnahme empfiehlt sich allerdings auch hier.

Nette Kerle werden tolle Damen zu sehen bekommen und mehr …! Widerlinge tun andere Dinge woanders … Männer wie diese tragen den Spitznamen Timewaster, Tastenwichser, also Zeitverschwender. Ein Zeitverschwender ruft x-mal an und stellt fordernde und sexuell anzügliche Fragen in meist ordinärer Art und Weise und holt sich dabei einen runter. Viele Frauen kennen ihre Pappnasen und beim Aufscheinen einer bestimmten Nummer wird er gleich weggedrückt; auch wenn er seine Nummer wechselt, den meisten Frauen bleibt die Stimme im Gedächtnis, schliesslich hat er es ja schon mehrfach versucht. Männer wie diese schicken einem auch gerne mal Photos mit ihren Körperzonen unterhalb des Gürtels, meistens noch nicht einmal ihren eigenen. Neue Girls in dieser Szene fallen zunächst auf diese Anrufer herein, die meisten Damen werden es nicht tun. Die Beschreibung und Rufnummern dieser Typen endet meist unter Warnungen in geschlossenen Bereichen mancher Webseiten und Foren. Auch neigen sie meist dazu, mit unterdrückter Rufnummer anzurufen und man kann im Regelfall davon ausgehen, daß es ein Timewaster ist; ok es mag Ausnahmen geben und die liegen im Promillebereich. Auch gibt es einen Punkt, auf den ich gerne aufmerksam mache: unterlasse persönliche Fragen nach dem Privatleben oder während eines Dates, frage nicht nach möglichen Ehepartnern oder Freunden der Dame und aus welchen Motivationen sie handelt und ihr Angebot offeriert. Auch hier gibt es in der Szenesprache einen Begriff: Soulfucker, also Seelenficker, und dies sind Menschen, die nur allzugerne private Grenzen des anderen überschreiten. Du magst von einer Dame ja auch nicht gefragt werden, ob du verheiratet bist oder Kinder hast. Diese Themen sollten im Bereich des Privaten bleiben und damit diskret und geschützt. Manche Frauen können nicht Nein sagen, bitte bedenke dies, dass du aus einem schönen Gespräch oder Date kein Verhör machst. Es wird dir nicht gedankt. Selbstverständlich kann es passieren, daß man sich körperlich und geistig näher kommt und man auch über persönliche Dinge spricht und nicht nur Small-Talk, aber das entscheidet jede Situation neu und jede Frau für sich, wie weit sie dabei geht und auch, ob man sich schon länger kennt und vertrauensvoll miteinander umgehen kann. Ich und viele andere Frauen haben dies schon einige Male erlebt und zumeist kam in der Folge dann ein Liebeskasper zum Vorschein, der ein Escort-Date mit einem privaten Date verwechselt und ganz anderen Vorstellungen und Ansprüchen folgt, die wir in der Regel nicht erfüllen wollen und können. Glaube mir, die allermeisten Frauen in der heutigen Zeit handeln selbstbestimmt und äußerst verantwortlich und achtsam – gegenüber sich selbst und gegenüber dem potentiellen Spielgefährten, haben keine Zuhälter und sind in gesundheitlichen Fragen besser aufgeklärt als private ONS-Partner, die sich am Wochenende abfüllen und ohne Gummi vögeln. Es ist nun mal ein Business, eine Dienstleistung, wenn auch eine sehr persönliche, intime, sehr menschliche; wenn du einen Partner fürs Leben suchst, bist du auf Dating-Seiten für Singles sicher besser aufgehoben.

Also rufe sie an oder schreibe ihr eine Email, wenn du es wirklich willst, es gibt auf beiden Seiten Erwartungen und Vorstellungen und man tut gut daran, sich im Vorfeld darüber respektvoll auszutauschen. Eine anständige Lady, egal ob sie Escort ist oder empfängt, wird das richtige tun, wie auch umgekehrt ein respektabler Mann es so hält. Es gibt einen gewissen Spielraum, auch in vielbeschäftigten Zeiten, um dies füreinander abzuklären.

Unterdrücke nicht deine Telefonnummer, du hast unsere, wir erwarten das gleiche Vertrauen. Noch einmal, die Damen haben keinen Grund deine Nummer für irgendetwas zu nutzen, ausser für ihre Sicherheit und ein gutes Gefühl vor einem Date; es ist völlig unproduktiv für ihr eigenes Business, auch sich darüber Gedanken zu machen.

Aber wenn du auf jemanden triffst, und schon im Gespräch den Eindruck von Unseriösität erhältst und eine Stimme, der Ton ein Unwohlsein bei dir auslöst, dann höre auf dein Bauchgefühl und lasse die Finger davon, wir tun es auch. Verschwende nicht deine Zeit! Mir ist völlig klar, daß sich in dieser Szene einige krude Leute rumtreiben, ich mag sie auch nicht.

Es gibt zum Glück viele liebenswerte Menschen in diesem Biz, und wenn du intelligent und aufgeweckt bist, wirst du sicherlich die Richtige treffen. Gute Menschen treibt es an die Oberfläche, du wirst sie finden.

Ich spreche nicht für alle Damen; es verhält sich etwa Halbe/Halbe, dass sich bei mir jemand telefonisch oder per Email vorstellt. Solange du höflich und respektvoll auftrittst, und eine ungefähre Vorstellung über ein Treffen im Hinterkopf hast, kann nicht viel schiefgehen. Es gibt einen Instinkt, Bauchgefühl auf beiden Seiten, ich weiss es, du weisst es, ob es eine gute Idee ist, sich zu treffen.

Nun findet also das Date statt und der Tag ist gekommen!

Stelle sicher, daß du bei einem Besuch den Weg zum Treffpunkt findest, das Akku von deinem Telefon aufgeladen ist, du bei einer Voranmeldung am gleichen Tag bestätigt hast. Sei nicht zu früh, aber ich mag es, wenn man mich anruft, um mir zu sagen, daß man auf dem Weg ist. Ich bin sicher noch mit meinem Styling/Make Up beschäftigt, wenn du zu früh bist, trinke einen Kaffee in der Nähe und geniesse deine Vorfreude, daher empfehle ich, sei einfach nur pünktlich, bei einem Hotelbesuch oder Hausbesuch sind wir es auch.

Du bist schön gepflegt, du bist frisch geduscht und hast keine Stelle ausgelassen, ggf. vorher rasiert, die Fingernägel gekürzt und die Zähne geputzt – wir machen es auch -, ziehe dir deine besten Boxer Shorts oder deinen schönsten Slip an, einen Anzug oder deine Lieblingskleidung, in der du dich am wohlsten fühlst! Solltest du vorher noch einen beruflichen Termin haben, besteht bei einem Besuch zumeist die Möglichkeit, sich bei der Dame frisch zu machen.

Du kommst an und betrittst das Boudoir …. sie wird dich freundlich begrüssen und anlächeln, dir deinen Mantel abnehmen und dir etwas zu trinken anbieten …

Es gibt keinen Grund allzu nervös zu sein, deine speziell ausgewählte Dame ist es auch ein wenig und wissend genug, sie denkt höchstens, daß es sehr putzig ist, wenn du nervös bist.

Es ist eine gute Idee, wenn du deiner Dame anzeigst, dass du ihr Geschenk auf ihren Tisch oder Kommode gelegt hast. In einem unverschlossenen Umschlag, du kannst kurz ins Bad gehen, mache aus der Übergabe keinen grossen Staatsakt, lass sie es finden und kurz nachzählen. Fühle dich nicht merkwürdig dabei. Es ist der angenehmste Weg, dies so zu tun, für beide Seiten.

Dann, wer weiss, wenn du deine Hausaufgaben im Zuge der Vorbereitung eines Dates erfüllt hast, wage ich zu behaupten, daß du mit die beste Zeit deines Lebens mit ihr verbringen wirst.

******************************************

für alles weitere wähle
Sebastian Horsley‘ s Guide of Whoring (engl.)

Sebastian Horsley, one of these amazing guys, gentleman and genuis, I ve ever met, died last year, dedicated to him this blog entry.


18 Kommentare on “F.A.Q.”

  1. Stefan sagt:

    Perfekt. Sollte jeder lesen!

  2. goldschwanz sagt:

    Merci Stefan, ja finde ich auch, weil notwendig. Vielleicht sollte ich es noch anderweitig zirkulieren lassen. xxx

  3. Subtilis sagt:

    Bravo! Bitte weiter zirkulieren lassen. Für eine entspanntere Welt für Erfüllungsgehilfinnen und Bucher!

  4. Clara sagt:

    Sehr schön geschrieben!
    Wichtig: der Punkt Surfen am Arbeitsplatz! die IT-Abteilung weiß Bescheid was ihr so treibt…
    Ich war so frech und habe auf meiner Seite einen Link zu diesem Beitrag gesetzt 🙂

  5. Ariane sagt:

    Ja, gerne doch; freut mich und danke fürs mitlesen … hugs

  6. Hallo Ariane…

    Mir bleibt nur Eines zu sagen:
    „Respekt!“

    christian

  7. Ariane sagt:

    Über dein Wort freue ich mich ganz besonders Christian! Lieben Dank. ariane

  8. Bukkakefan sagt:

    Hallo Ariane,
    das man mit dir eine Psychologin, treffsichere Mimikleserin und Expertin für Männersexualität an seiner Seite hat, wird jedem sofort bei einem Treffen mit dir bewusst. Aber dass du dich so exzellent in die Männerdenke einfühlen kannst und dies auch noch flüssig lesbar beschreibst … davor ziehe ich meinen Hut.

  9. alivenkickn sagt:

    klasse geschrieben . . .

    noch n mobiltelefon?
    noch ne emailaddy?
    noch mehr paßwörter merken?
    noch mehr geheimnisse?

    i love to travel light

  10. Goldie sagt:

    Ja ist das nicht alles furchtbar?! Jede Freiheit muss offenbar mit Sicherheit bezahlt werden. xx

  11. alivenkickn sagt:

    Klingt mir eher wie n Leitspruch von nem Scheidungsanwälten als nach Freiheit . . .

  12. Goldie sagt:

    oder …
    jeder KICK ist mit Vorsicht zu geniessen. In many ways …
    die konsequenzlose Ausschweifung ohne Risiko gibts wohl nur im Roman. Jeder seriöse Hedge-Fonds Manager geht keine unnötige Risiken ein. *g*
    Wusstest du dass im englischen „musings“ sowohl Denkerei als auch Träumerei bedeutet?! Bin gerade vertieft in mein Stand-Up Programm ….

  13. alivenkickn sagt:

    n kick mit vorsicht zu genießen ist im fall des falles einer der wenigen widersprüche in sich.

    wenn die sicherheit – die ratio regie führt dann genießt man den kick – den moment um dann wieder seinem alltag nachzugehen. man bemüht sich um balance, vermeidet den kontrollverlust.

    wenn jedoch der kick dich derart kickt das du das gefühl hast, das was du suchst – dir vorgestellt hast gefunden zu haben, dann wird man je nach dem wie man gestrickt ist den kick wieder und wieder „HABEN WOLLEN“.

    nicht selten bewegt man sich in den extremen was ein äußerst intensives, energie – und kräftezehrendes leben bedeutet. das was andere – die fremd/aussenwahrnehmung als ausschweifung bezeichnen ist dann „alltag“ für einen selbst. du selbst empfindest es nicht als ausschweifend.

    sebastian horsley hatte in der tat ein außergewöhnliches talent. er war wie s scheint ein aussergewöhnlicher mensch. ich denk ich werde mir das buch mal zulegen . . . . . .

  14. lederschaft sagt:

    tolle tips—einfach ariane!

    sie ist was besonderes

  15. Goldie sagt:

    Danke dir mein lieber J. Hab übrigens deine Email-Adresse rausgenommen. Du weisst schon …. liebe grüsse xx

  16. Fraences sagt:

    Das ist die beste Anleitung zu einem perfekten Date. Da hast Du wirklich alles erfasst, worauf es ankommt, das es ein gelungenen, respektvollen, lustmotivierenden, intime Begegnung für beide Parteien wird.
    Grade in Deutschland ist in den letzten Jahren das Niveau des ersten Kontaktaufnahme im Escortbereich stark gesunken.
    Wünsche mir das ganz, ganz viele Menschen dein Text lesen und wenn sie es dann auch nur zu 50% dann in die Praxis umgesetzt bekommen,so wäre das ein großer Gewinn.
    Vielen Dank für die Mühe, die Du immer machst.Das schätze ich sehr an Dir.
    Fraences

  17. Goldie sagt:

    Danke meine Güütste!

    kisses xx

  18. Ariane sagt:

    Huch, hab’s völlig verschwitzt, die Seite wieder online zu setzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.