seeking fresh perspectives

for further enquiries pls get in touch over email or phone daytime/weekdays +49.174.622.11.68 (I do not accept witheld numbers)

Travel for private reasons Munich april 20-22, Hamburg may 9/10, Düsseldorf/Cologne may 17-20, Hamburg june 8-10, London june 16-19, Kolkata july 19-29, august: Barcelona (not scheduled)

Berlin availability now, thereafter and in between with minimum 24 hrs in advance notice. No same day bookings, at least one week in advance.

cheers xx


Heiligendamm

Das Grand-Hotel Heiligendamm ist insolvent. Traumhafte Landschaft, traumhaftes Hotel, zu wenig zahlungsfähige Gäste im Osten und gewisse soziale Faktoren im Einzugsgebiet, die abschreckend nicht nur auf weitgereiste, auch ausländische Travellers gewirkt haben dürften.  Vor der Eröffnung, nach der Eröffnung und demnächst nach der Schliessung, wenn die Eingeborenen am bisher nicht öffentlich zugänglichen Privatstrand wieder entlang promenieren dürfen, werde ich mal wieder meine Aufwartung machen und mich in der Nähe, bei einer Arztfamilie mit Privatpension und Froschgequake im Garten einquartieren. Die Nachbarn waren offenbar stinkesauer, als es hiess: wir müssen draussen bleiben. Erinnerte viele wahrscheinlich an den eingeschränkten Zugang zu gewissen privilegierten Örtlichkeiten und Hotels zu Zonen-Zeiten, die nur Reisenden mit Devisen oder  den Typen aus Wandlitz vorbehalten war. Anders England: dort sind alle Küsten und Strände für jeden Bürger zugänglich, soweit mir bekannt.

Letztlich kann die Einwohner keine Schuld für eine Insolvenz treffen, solange sie keine Ehec-Keime unter das Essen gemischt und die ausländischen Gäste vergiftet haben. 😉
Es war und ist ein riesiges Wagnis, dieses einzigartige Gebäudeensemble zu restaurieren und zu einem Magneten für zahlungskräftige Besucher zu machen.

Ein Mensch ohne Vision und Hoffnung ist tot. Jagdfeld hatte sie und einige Investoren ebenfalls. Vielleicht geschieht noch ein Wunder, ansonsten wird die Pracht in die gleiche Verfallenheit inkl. morbiden Charmes abblätternder Fassaden und in den Dornröschenschlaf zurücksinken, woraus Jagdfeld es vor Jahren entrissen und wachgeküsst hatte.

Wirklich schade drum.


bloody tuesday

 

Verkehrsprobleme dank Fraport. Zur Not fahre ich auch im Taxi nach Paris. xx


where are you?

beautiful performance by Liad

***

I m next in Munich for private reasons from feb 27th – 29th and I ll be back in Berlin from march 2nd, maybe 1st (postponed!). Who wants to meet up for brunch or lunch, chat & more please get in touch with your references. If we dont know each other please use the message boards I join with your nick-history. I m very busy and probably not available in the late afternoon or evenings.

xx Ariane


Streifzüge

20120209-172215.jpg

Heute hatte ich mir einen halben Tag frei genommen und habe mich bewegt, nämlich das gothische Viertel und Reval abgeschritten, einige Kolleginnen beim Warten auf Kundschaft in der Frühschicht Carrer de Sant Pau Ecke Carrer de Sant Ramòn gesichtet und frei fliegende kleine Papageien in den Palmen an der Ramblas de Reval, die sich dort ihre Nester gebaut haben.

Die Arbeiter der pleite gegangenen SPANAIR haben laut demonstriert, dann bin ich rüber zum Markt St. Antoni. Die grossen alten Hallen werden gerade wohl komplett saniert, alles Baustelle, die Marktstände sind gegenüber in Schuhkartons umgezogen, als Notunterkunft. Morgen nachmittag werde ich meine Expedition fortsetzen und abends ein paar Bars unsicher machen. Jetzt muss ich noch eine wissenschaftliche Abhandlung über Frauen und die Lust im Internet durchlesen und redigieren. Ist nicht von mir.

Adios!

20120209-172257.jpg

niedliches Schaufenster einer Carnicero=Metzgerei=Schweinerei


Good Night

20120208-193658.jpg

surreal

 


end-lich

20120206-125443.jpg

Barcelona, 9:45 am

Wünsche einen schönen Wochenstart!


mit Gerhard Richter on tour

oh my god! don’t miss out this amazing exhibition of the leading contemporary artist Gerhard Richter

Zum 80. Geburtstag hat die Tate Modern Gerhard Richter die Retrospektive Panorama -gewidmet und die ist, soweit ich dies beurteilen kann, mehr als gelungen. Nun schleppe ich den schweren Katalog mit mir herum, was beim Einchecken wohl Übergepäck bedeutet, da ich mit Handgepäck reise und ich grübele gerade darüber nach, was ich an Ballast über Kent abwerfen kann. Wahrscheinlich muss der Haarfön, ein Paar Stiefel, mein Netbook dran glauben. It’s boarding time, aber erst morgen abend. Vorher geniesse ich das wunderbare Herbstwetter, frischen Fisch vom Händler meines Vertrauens und übe mich in Enthaltsamkeit :>> Zwar nicht mehr im Schloss, aber in einem schnuckeligen Häuschen im „Little Britain“ Style. Man kann eben nicht alles haben 😉

wen es interessiert: den Film „Painting“ über Gerhard Richter sollte man ebenfalls nicht verpassen.

xx


London & die Welt

swou demo 2011

swou demo 2011

Sex-Unterricht an Londons Huren-Universitaet“ schreibt die WELT heute. So ein Quark.

Schoene Gruesse aus London!

xx


Travel

Ich reise für 8 Tage auf die Insel, sprich England und bin am 20. Oktober zurück in Berlin. In London findet die 2. Sexworker Open University statt und bin dort ab morgen bis zum 16.10 zu Gast. Für Buchungsanfragen in London stehe ich unter meiner englischen Rufnummer +44 7748 48 3183 zur Verfügung (limited availability, am besten morgens anrufen*g*), ansonsten beantworte ich selbstverständlich meine Mails innerhalb von 24h.

Ich wünsche euch eine gute Zeit!

Ariane

 

London Eye

London Eye