Montag

Warum eigentlich nicht wieder mal eine Elektro-Postkarte an gute Freunde verschicken?
Das Wort „Flittchen“ finde ich echt nich PC;-) Auch sonst fällt mir am Montag nicht viel ein.
Gruss an BD v.VB.


BJ-Workshop Part 1

Um mal wieder zum wesentlichen zurück zu kommen: was macht einen perfekten Blow Job aus? Kommentare dazu nehme ich gerne entgegen.*g* Aus meiner Sicht ähnlich, wie ein perfekter Lick-the-clit-Job ablaufen sollte. Wobei es sicherlich erwähnenswert ist, dass es auch viele Frauen gibt, die sich garnicht gerne lecken lassen. Dies hat verschiedene Ursachen, vielleicht auch, um einen echten Erregungszustand zu umgehen, der einen üblicherweise in ein bedürftiges, nach Erlösung bettelndes Frauchen verwandelt. Umgekehrt ist mir dieses Phänomen noch nicht untergekommen. Den BJ habe ich quasi per learning on the job optimiert. Erfahrungswerte, diskrete und weniger diskrete Hinweise mit Fingerzeig von erregten Herren, die mich auch auf die Kunst des Ball-Lickings hingewiesen haben, danke. Der BJ ist meines Erachtens noch vor dem GV die schönste Sache der Welt und bei optimaler Ausführung erregt es zumindest mich.*g* Allerdings sollte er von angehenden Escortinen immer individuell betrachtet werden, es gibt da kein Patentrezept. Es verhält sich ähnlich zum Wichsen, wo auch nicht gefühllos runtergerubbelt werden sollte. Hab dieses einige Male beobachten dürfen, Frauen bei der Arbeit zuschauen, ist nicht immer schön.

Also der perfekte BJ, und für die beste Ausführung bedarf es Empathie, Fingerspitzengefühl und eine bewegliche Zunge, funktioniert folgendermassen: Sollte der Phallus sich noch nicht im Erregungszustand befinden, was schon beim Anblick einer heissen Frau, selten zutrifft, so empfehle ich zunächst auf den Schnuller-Gang umzuschalten und gemütlich daran zu saugen. Im Erregungszustand ist Vorsicht angesagt, Puller-Alarm, wie meine beste Freundin sagen würde, also da gehen schnell die Pferdchen durch, also hier ist auf Stop-and-Go umzuschalten. In diesem Zustand ist es empfehlenswert, mit der Zunge den Gesamtzustand des Phallus abzumessen, ähnlich wie mit dem Finger auf einer Landkarte, um einen individuellen Eindruck der immer auch individuellen Physiognomie zu erhalten. Manch einer reagiert beim Köpfchen kraulen ungehalten, manch einer ist völlig unempfindlich, hier empfiehlt sich die erogenen Zonen mit der Zunge auszumachen und abzuschreiten, wobei das Terroir ja recht übersichtlich ist, und auch die Familienjuwelen (so sie denn schön geshaved sind, zur Not muss man eine Intim-Rasur dazu buchen) abzutasten, in jedem Fall mit ein zu beziehen und nicht fahrlässig links liegen zu lassen. Manch ein Herr reagiert sehr empfindlich auf Berührungen, daher ist immer Vorsicht angesagt; ein anderer mag es liebend gerne, wenn man fester zugreift und ggf. langzieht. In jedem Fall muss mit äusserster Sorgfalt vorgegangen werden, wie bei allen Dingen, die einem wichtig sind und die nur zu wahrer Grösse gelangen, ein Kunstwerk, eine Komposition, kein falsches Wort zum richtigen Zeitpunkt. So empfiehlt es sich bspw. nicht, während des Blasens zu sprechen, da man leicht einen Hickeschlick bekommt. Geschweige denn zu rauchen. Also ich hab es mal als Zuschauerin bei einer Sexparty erlebt, das eine Frau, während sie bevögelt wurde, um eine Zigarette ersucht hat. Natürlich habe ich ihr eine gegeben und Feuer auch, Gentlewoman, die ich bin, aber irgendwie sah das ganze doch recht gelangweilt und prollig aus. Diese Szene ist schon viele Jahre her, da war ich nur Beobachterin und keine Teilnehmerin, also fast schon Geschichte.

Dies soll zunächst genügen, da Lerneffekte ihre Zeit brauchen.

Fortsetzung folgt …

demnächst:  die perfekte Umkreisung der Schwanzspitze und die Geheimnisse des „Gagging“, die Erkundung der Umgebung, vom Scheitel bis zur Sohle, und die Beantwortung der Fragen, warum die Zahnspange ein Statussymbol ist und keine Lernhilfe und wie man nach einem anstrengenden Meeting zu einem erfolgreichen Abschluss kommt.

Bleiben Sie dran, in diesem Kanal!

mit feuchten Grüssen verbleibe ich fürs Erste, Ihr Fräulein A.


about arts, acts, satisfaction

a girrrl in any kind of situations, a lady on stage, well-known for her strictly forbidden services 

*** commercial break ***
its my best escort tour,  my bling-bling-tour, its about pussyleaks, politics and the rest, my travel across borders, nations & classes.
serviced by

Your so much favourable and best travelled festival companion
at your discretion … 

Freunde des britischen Humors, verregneter Sommertage und schottischen Whiskys: falls es euch diesjährig in die Highlands verschlägt: vielleicht um euer Herz, Geist und Body kurzfristig zu erwärmen … Du kannst mich – welch eine Überraschung – in Edinburgh antreffen, da ich beim diesjährigen Fringe Festival im Damenprogramm auftrete, dort zu einer Strippvisite vorbei schleiche, allerdings in Masquerade. So leicht kriegt man mich nicht! At Fringe I start my short performance „Pussyleaks“, powered by „Goldschwanz“, a playfully hooker, who mocks about  politics & hot issues; dedicated to all lovely sexworkers, friends and their allies, trustworthy loveable punters and gentlemen.
Please notice: solicitous and parochial hypocrites, social workers on behalf of do-gooders,radical right wing feminists & misogynists, homo- and putophobic assholes, church representatives and abolitionists, please stand far apart from me and my handbag. 
Believe me, SMUT is not your program: because sexworkers are more human than human and you. 
People might believe thats my role to play a hooker.
Isn’t it a kind of subversive?!  He he ….  By the way I ll also falsify prejudice that Germans laugh more about others than themselves. 

Als Frau für gewisse Stunden biete ich unmaskiert allerdings nackte Tatsachen. Nach einem kurzen oder ausschweifenden Kennenlernen können wir uns in deine 4-7*Gemächer zurückziehen und du zeigst mir,  wo es lang geht und was du unter deinem Kilt trägst. 
Keine Sorge, während eines Dates mache ich keine Witze! Ich bin ein seriöses, äusserst ehrenwertes Mitglied dieser Gesellschaft – die leider wenig Spass versteht und es vorzieht, zum lachen vor die Tür zu gehen – dabei multilingual und schätze Golden Dicks.
Die Frage nach Grösse & Alter überlasse ich wie alles andere uncharmanten Fragestellern und die Antwort wird wahrscheinlich zwischen 5 und 15 cm liegen. Wobei ich stets bemüht bin, für die entsprechende Durchblutung zu sorgen! Eine Latte auf Augenhöhe versteht sich.

Get in touch 
Edinburgh August 5 – 29th 
office & mobile phone hours 10am – 2pm 
+44 (0) 77 48 48 3183 pre-booking welcome
Availability for Outcalls & Social Time at Lunch or Dinner by a minimum of 2 hrs 
only by appointment
my performances will be at 5pm (17:00) everyday but wednesdays at a place called The Hive on Niddry Street. 
http://clubhive.ning.com/ 
http://www.laughinghorsecomedy.co.uk/dynamic/show.asp?ShowID=538 
Festival Preview

die mobile Praxis von fr dr mc cock, unofficial Fringe Companion 2011 , wünscht einen schönen Sommer!


Bizarrer Kronleuchter

Da muss man aber ganz schön lange polieren …….