Stand-Up Guys

Stand-Up Guys by Maggie McNeill. She blogs at „The Honest Courtesan“, one of the best blogs I came across in my escort life, brilliantly written by a former callgirl.


Linktips der Woche

Charlie Chaplin Complete – Filmfestival Babylon Berlin 15.7 – 17.8

Dr House Darsteller Hugh Laurie ist auch Sänger und Pianist. Davon kann man sich auf seinem neuen Album „Let them talk“ überzeugen.

CD ist auch mit Fotobuch, limitierter Edition lieferbar.

Klaus Kinski Talks 1 & 2 Doppel-DVD – click the pics

Annie Sprinkle zu Chester Brown’s Paying for it in der NY Times

Mehr von Annie Sprinkle zu Sex, Art and Activism in der NYT

mehr zu Chester in meinem Blog-Eintrag click hier


Chester Brown, I love you

Nachtrag zum kürzlich vorgestellten Comic von Chester Brown weiter unten.

In unserem SW-Forum finden sich dazu folgende Rezensionen, die ich dort, falls es sich ergibt, fortführen werde. Den Aspekt „Girlfriend“, „Girlfriend-Experience“ und „Girlfriend-Sex“ finde ich in diesem Zusammenhang interessant, wie ich auch den Philosophen Rousseau sehr schätze. Privat würde ich nur eine Beziehung aus Zuneigung schliessen, nix Pretty Woman und Versorger-Suche. Chester ist übrigens ein rationaler Kunde, wie ich es liebe. Im P6 und Escort befindet man sich emotional manchmal auf dünnem Eis, man weiss nie, wem man begegnet. Kryptisch gesprochen.

Berlin 30°C ….. zum Glück sitze ich im Schatten, mit Konzentrationsschwierigkeiten

*** Newsticker *** bin in dieser Woche zwischen dem 31 Mai bis 2 Juni nur per email und für Herren, die ich persönlich kenne, auch per sms erreichbar; kann mich aber auf Wunsch zurück melden *** Grund: Theaterproben und die letzten Vorstellungen von LULU-die Nuttenrepublik an der Schaubühne Berlin ***
Bin voraussichtlich Ende Juni in Stuttgart, das neue Stück von Volker Lösch hatte am 21. Mai Premiere: METROPOLIS / THE MONKEY WRENCH GANG mit Texten von Fritz Lang, Thea von Harbou, Edward Abbey und Stuttgarter Bürger/innen; mehr dazu hier ***

euch eine goldige Woche!
Ariane


Chester Brown – wie es ist, ein John zu sein

„Der Comicautor Chester Brown hat sein Leben mit Prostituierten als Graphic Novel aufgearbeitet – sensibel, schonungslos und provokant. ‚Paying For It‘ zeigt, welches Potenzial der autobiographische Comic noch hat.“ Klasse Artikel im Tagesspiegel, zum weiterlesen klick hier …

Kommt mir auf meine Bücher-Wunschliste *g*

Schönes Wochenende!