Berlin Friedrichstrasse

Thanks Mr Dicki for these bright looks, your beautiful mind and your splendid Kanone.

always and evermore

sincerly yours

multistage missile


Hallo?!

Ich finde es immer schön, wenn man sich meiner Werbetexte und Ideen bedient und meint, hier eine neue „Nische“ auftun zu können.
Kürzlich bekam ich folgende Mail:

Hallo Ariane,

wir sind ein Startup aus Frankfurt, das derzeit an einem neuartigem Konzept
im Escortmarkt arbeitet. Du bist uns als besonders qualitativ aufgefallen
und daher würden wir dich gerne als eine der ersten 10 Damen in unser
neuartiges Konzept aufnehmen / fragen ob du daran Interesse hättest:

Ein hochexklusiver Escort Buchungsservice für Smartphones, der eine
handverlesenen Elite an Geschäftsmännern mit den exklusivsten Escort Damen
aus deutschen Städten verbindet.
Konkret sieht das so aus:

Die Dame bewirbt sich bei uns / Interview / Entscheidung.(auf allerhöchste
Qualität wird sehr hoher Wert gelegt – sowohl bei den Kunden als auch bei
den Damen)
Wir finanzieren ein hochwertiges Fotoshooting mit unserem Fotografen
(Gesicht auf Wunsch verpixelt).
Die Dame trägt ihr Honorar + Verfügbarkeit in ein Onlinetool ein (z.B.
Dienstags + Freitags, ausser am 29.10.2011).

Wir erstellen daraus ein hochwertiges Profil welches von der geschlossenen
Community eingesehen werden kann.
Bei Gefallen ist eine Buchung zu den festgelegten Tagen/Zeiten möglich.
Die Eingabe aller relevanten Daten (Hotel, Zeit, Kleidung, Anlass,
Buchungsdauer etc.) erfolgt über die Seite.

Nach Buchung erhält die Dame eine SMS auf die sie mit „JA“ oder „NEIN“
antwortet – bei „JA“ werden sämtliche Daten an sie weitergereicht.
Am Tag der Buchung übernehmen wir identische Sicherheitsleistungen wie eine
Agentur.

Die Vermittlugsprovision von 15% wird auf das Honorar aufgeschlagen – somit
bietet eine Teilnahme folgende Vorteile:

– Gratis mehr Aufträge bekommen
– Interessante Kundschaft aus einem engen Elitekreis
– Nur Buchungen bei zeitlicher Verfügbarkeit
– Schnelle, unkomplizierte Zu- /Absage
– Keinerlei Kosten
– Mehr Umsätze

Was sind deine Gedanken dazu? (Hervorh. v. mir)
Wir würden uns freuen von dir zu hören

Das BillionairesClub Team

Meine Gedanken dazu:
Jeder, der ersthaft meine Wortbeiträge hier, in meinem Blog und woanders gelesen hat, dürfte meinen Charakter halbwegs einschätzen können und Schwänze von Billionären zu lutschen gehört eindeutig nicht zu meinen Vorlieben. Auf gut deutsch: „lick my ass“ und zwar gratis. Ich bin nicht auf der „Pretty Woman Schiene“ unterwegs.
Ist mir zu „billig“. Nullen habe ich in meinem leben schon genug gezählt. Aber sooooo viele kann ich garnicht zählen. Billionäre haben ihr Vermögen im Regelfall nicht redlich verdient und von denen soll ich mich aushalten lassen? Ganz exklusiv? Sorry, ich schätze nur Menschen, die noch einen Bezug zum Wert ihrer „Arbeit“ auszumachen vermögen, ob Entrepreneurship, also Unternehmer, Freiberufler, Selbständige oder fleissigen Angestellten und Arbeitern, die nicht mit Magnum-Flaschen um sich werfen. Daher mein Vorschlag: schiebt euch die Magnum in euren Billionärs-Pöter und zwar rückwärts. Danke.

BTW: Eine Frechheit, diese Anfrage, ausgerechnet an mich. Man sollte sich vorab wenigstens etwas über meine Person informieren, die in diesen vermeintlich illustren Kreis geladen ist. Meine Wortbeiträge in sämtlichen Internetforen und mein Blog sprechen eine andere Sprache. Leider wird von manchen bananigerweise mein Humor, Satire mit blankem Ernst verwechselt. Aber dafür kann ich ja nichts.


service list?

Herren, die in öffentlichen P6-Foren anonyme Anfragen nach sog. „Service-Dienstleisterinnen“ starten, auch das Thema up- und low-preisig in den Vordergrund heben, kann ich leider nicht weiterhelfen und bitte auch um keine öffentlichen Empfehlungsschreiben, weil ich das unangenehm, respektlos und ekelhaft finde. Ich bin nicht auf dem Bazar unterwegs. Danke.

Wen meine sog. Service-List interessiert, der scrollt diese Blog-Seite durch und findet auf der rechten Seite eine „automatic writing animation“ unter „about“ und kann die Liste gerne durchlesen und mit seinen Interessen abgleichen. *g* Ansonsten empfiehlt sich ein früheres Post von mir zu lesen, dass ich hier noch einmal eingestellt habe:

My progressive sinful cuisine ranges in flavour, variety and taste, reflects my intimate skills and exchange of insights, developed and adapt to the variety of cultures, ethnic sexual preferences, considers geography and climate of tasty meals on the international escort city map. Being so diverse globally, each country & region has its own cuisine and style of preparation and relish. My cuisine reflects a great deal globally in postmodern times and is one of the most preferred cuisines today.

* Meals & Deals *

* Busy Business Lunch * designed for Fiestas * surprising offers * changes daily

*** A la carte – menue of the week

Starter:: slicking cocktail

Main Course:: cinnamon stick slightly heated and served at a rose of spicy plum and curvy leaves

Dessert:: call it „the sunday boulevard“ – whipped cream on sweet chicken cocotte

* weekly Specials *

* Tasting *
xxperience the weird world of artistic head banging and erotic scents


Travel

Update: im Augenblick steht es in den Sternen, ob die Show, an der ich beim Fringe Festival mitwirke, wirklich zustande kommt. Zum einen organisiert meine Gastgeberin in NYC noch Fundraising Shows, damit sie und andere Performer von NYC aus einfliegen können, Unterbringungskosten etc.  Zum anderen hat meine Vermieterin  mein bereits reserviertes Apartment in Edinburgh für August einfach zur dreifachen Miete anderweitig vermietet. Sauerei!! Sie wollte vor zwei Monaten für die Reservierung auf Anfrage kein Deposit. Kann also sein, dass ich im August in Berlin bleibe. Es ist zum heulen … ich brauche dringend einen Stimmungsaufheller. 🙂

 

Und wie geht es euch? Ich hoffe gut … und an alle Reisenden: schöne Ferien und erholsame Urlaubstage!

 

liebe grüsse

ariane


Travel Tramp

Ich verlasse meine Heimat Berlin und reise Anfang Juli & August aus privaten Gründen in Richtung Süddeutschland, Schweiz und Schottland. Daher möchte ich die Chance nicht ungenutzt lassen, darauf aufmerksam zu machen, dass ich im folgenden Zeitraum Zeit hätte, den ein oder anderen interessanten Mann kennenzulernen und ihn mit meinem Temperament, Humor, Intellekt, meiner Geilheit zu bezirzen. Du kannst nur das Komplettpaket buchen. *g*

ich offeriere Hotelbesuch/Begleitung an folgenden Orten und Zeiten;

Stuttgart 2./3. Juli: ggf. in Verbindung mit dem gemeinsamen Besuch des neuen Theaterstücks von Volker Lösch Metropolis am Staatstheater Stuttgart, da ich zu diesem Anlass nach Stuttgart reise. Ich könnte auf dieser Reise auch Frankfurt/M. ansteuern.

Freiburg /München/Basel/Zürich 4.-8. Juli: ich besuche den schönen Südschwarzwald und residiere an der Schweizer Grenze; meine Einflugschneise betrifft genannte Städte, wo ich für einen abendfüllenden Termin/ggf. Übernachtung zur Verfügung stehen kann.

Edinburgh/Schottland dort halte ich mich zwischen dem 4.-30. August auf; falls es jemand im Hochsommer in die gemässigte Mittellage, die ich persönlich vorziehe, auch in die Highlands verschlägt, würde ich mich über eine erotische Bekanntschaft sehr freuen; ab 2 Std und länger – nur Outcall, also Hotelbesuch und Begleitung zu verschiedenen Veranstaltungen des FRINGE Festivals möglich, wo ich fast täglich performehttp://www.edfringe.com/

Alles weitere sollten wir persönlich besprechen. Erstkontakt gerne via Telefonanruf und Mail siehe Website.

Vielleicht habe ich das Glück, auch den ein oder anderen mir bekannten Herrn wieder zu sehen? Ich komme aus Berlin ja selten raus und biete sonst keine deutschlandweiten Besuche. *g*

Schönes Wochenende

Ariane


die Entzauberung des Rotlichts

Es gibt diverse Vorstösse, Puffs der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich zu machen; ein Tag der offenen Tür, wie in Ministerien eben, wozu das Bundespresseamt in Berlin alljährlich einlädt. He he …. nur ohne Hüpfburg für die Kinder, aber als Familien- oder Kegelklubausflug gedacht, damit „Vorurteile“ gegenüber den Huren, dem sog. Rotlichtmilieu abgebaut werden. Sorry, Menschlichkeit lässt sich nicht unterrichten, genauso wenig, wie es Sinn macht, um Akzeptanz zu betteln. Politische Veränderungen lassen sich nur politisch herbeiführen, doch nicht mit der Nummer: … seid nett zu mir, wir sind „auch nur Menschen“.

Ich persönlich glaube, dass die Entzauberung des Rotlichts, wenn man Kaffeetanten und Kegelclubs durch die Räumlichkeiten durchschleust, unserem Gewerbe letztlich nur schaden und zu keinem Wegfall von Vorurteilen u.ä. beitragen kann. Um Akzeptanz betteln, gilt nicht, Bretter vernagelter Köpfe kann man eh nicht lösen. Es kann nur über den politischen Weg laufen, aber unsere Lobby ist zu schwach.
Stichwort Entzauberung:
Genauso wie Diskussionen in Freierforen mich eher an Kaffeeklatsch erinnern, denn an Flirt, Dirty Talk oder irgendeinen Hauch von Erotik. Schrecklich auch gefällige Beiträge von vielen Anbieterinnen in Foren, die mich persönlich abturnen, das hat sowas Koberhaftes, na Süsser?! Virtueller Strassenstrich eben; von Erotik keine Spur. Daher wundert mich auch nicht, dass ich so viele vom Verhalten recht „gewöhnliche“ Frauen persönlich kennengelernt habe, die im Escort, auch als sog. High-Class-Muschi-Escort aktiv sind. Also im Bordell habe ich mehr Frauen kennengelernt, die mehr „Dame“ waren, eloquent und intelligent. Ich hab ja immer den Vergleich, da ich ja schon Puffluft in meiner Anfangszeit geschnuppert habe.

Es gab in unserem Theaterstück einen Text von mir, wo ich mich zur Verspiesserung und Entzauberung des Rotlichts ausgelassen habe, das ist zumindest meine Erfahrung, die ich im Laufe der Zeit gewonnen habe. Im Bordell war es das ganze Ambiente, Kaffee trinken, Soaps gucken, Parade, Tür auf-zu-weg, das Geblubber über Titten-Operationen, das beste waren noch die Gäste, wenn man jene mit Aldi-Tüte in der Hand und ranzigen Socken mal aussen vor lässt. Aber selbst im virtuellen Raum, wo es um Escort geht, scheint es ganz ähnlich zu sein, wenn man zwischendurch einen Blick auf die Diskussionen wirft. Wie soll man da eigentlich noch geil werden? Zumindest nicht auf jene, die sich in Foren an sich selbst berauschen, berichten, richten und urteilen.

Das sog. Rotlicht, die käufliche Erotik muss eigentlich erst dort ankommen, wo sie hingehört, nämlich im nicht-öffentlichen Bereich, anstatt es medial zu durchleuchten, zu sezieren und zu verwursten, um den Moralinpegel hoch zu halten. Es geht beim Sex, auch dem bezahlten doch eher darum, zu verzaubern, Geheimnisse zu bewahren, nicht Stellungswechsel durchzubuchstabieren , sondern ein Geheimnis, ein Mysterium zu schaffen, zwischen zwei Fremden, das reizvoll ist, das die Phantasie anregt, das nicht definierbar ist; aber offenbar muss alles an der Oberfläche zerkaut werden, für viele aus reiner Werbe-Notwendigkeit, und dies auch noch humorlos.

Und an jene Kolleginen gerichtet, die sich aus meinem Blog Ideen zusammen klauben und als Themen ohne Referenz sonstwo einstellen, ob auf ihren eigenen Blog oder als Themen in Foren, weil sie zum selbstständigen Denken und Fantasie offenbar nicht befähigt sind: bleibt mir vom Leib, sonst werde ich meinen Blog und Bauchladen in den nächsten Tagen auf „exklusiv“ schalten. (Hatte dies schon einmal aus anderen Gründen gemacht, aber meinen Blog dann wieder geöffnet).

Jene, die sich angesprochen fühlen dürfen und generell nur in „Verwertungsinteressen“ denken, werden wissen, was ich meine, gelle???

Copyrightrechtliche Verstösse werden in Zukunft geahndet und ich hab ziemlich gute Anwälte am Start. Letzte Warnung.

An alle, die hier weiter mitlesen möchten und die ich persönlich gut kenne, bitte ich eine Email an mich zu schicken, um beizeiten den Zugang zu garantieren.

euch und allen anderen Mitlesern wünsche ich einen bezaubernden Frühsommer-Abend!!

yours unruly

Ariane


artistic blow job

Today I found my soul-sister in mind & body, Camille …. endlich habe ich eine Schwester im Geiste getroffen.

The Art of Blow Job.

Ich hätte nie gedacht, dass ausser mir *g* noch jemand den Blow-Job zu zelebrieren weiss, also die Kunst des „Blasens“ (wie es profan im Deutschen heisst). Für all jene, die diese Leidenschaft mit mir teilen, empfehle ich einen virtuellen Ausritt auf diese Page.