Sexarbeit der Zukunft

Seit heute arbeite ich in 2 internationalen Teams an 3 Standorten weltweit. Hybrid. In meinem Unternehmen wurden Hierarchien & Top-Bottom Entscheidungen fast vollständig abgeschafft, Leadership wird nun mit Mitarbeitern zusammen geschultert. Der nächste Schritt ist die Überführung des Unternehmens in Mitarbeitereigentum, wenn alles klappt. Sowas stelle ich mir auch für die Prostitutionsbranche vor. Die alte Bordell Betreiber Generation tritt ab und die Frage ist, in welche Eigentümerstrukturen es übergehen soll und zu welchen Konditionen. Nicht jeder Mensch ist dazu gemacht, Verantwortung zu tragen, aber nur, weil viele zu bequem sind oder es sich nicht zutrauen. Langfristig zahlt es sich jedoch aus. Sozial, gesundheitlich und finanziell für Arbeiter und Menschen mit geringem Einkommen, für Prostituierte. Meist scheitern solche Projekte jedoch an kurzfristiger und egoistischer Profitmaximierung, Unzuverlässigkeit und mangelnde Solidarität. Fast alle von Sexarbeiter:innen geführten Bordelle und Strip-Clubs sind international gescheitert bis auf eine Kontaktbar in Thailand, in Chang Mai, die Can Do Bar. Die meisten linken Aktivisten, die gewerkschaftliche Forderungen aufstellen, kennen das Prostituiertenschutzgesetz nicht, das die prekären Selbständigen im Auge hat und Bordellbetreibern keine abhängigen Beschäftigungsverhältnisse von Prostituierten erlaubt. Es gibt also keine Arbeitgeber, die die Arbeitsbedingungen diktieren können, und dort wo noch „Hausregeln“ herrschen, wandern die Prostituierten zunehmend ab in die private Wohnungs- und Hotelprostitution. Das war schon vor Corona so und seit Corona hat es sich verschärft, dass die Häuser leer bleiben und sich neue Strukturen in der Szene etablieren.

Siehe dazu auch Double Power Projects https://blacksocialists.us/our-strategy

Was ist Verantwortungseigentum? https://stiftung-verantwortungseigentum.de/verantwortungs…

https://purpose-economy.org/de/

https://www.youtube.com/watch?v=Z2Uy_ODDiZo

Mein Buch weist deshalb in die Zukunft.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.