Appell

Es ist jetzt wichtig Kontakte zu reduzieren, um Menschenleben zu retten. Jetzt ist der Zeitpunkt, solidarisch zu sein und nicht wieder RotlichtAN zu schreien und nach Wegen zu suchen, die Prostitutionsverbote zu umgehen. Die Mehrheit der Sexworker fällt durch die sozialen Netze, weil sie Migrant:innen sind & zu marginalisierten Gruppen zählen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Deshalb muss der BesD Notfallfonds mit einer Spende unterstützt werden, damit niemand arbeiten MUSS, trotz Pandemie.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.