Brenzlige Situation

Ich habe letzte Woche noch ein paar Interviews draußen gemacht, wo mir teilweise die Leute in die Arme gefallen sind und ich den Sicherheitsabstand nicht wahren konnte. Das hab ich nunmehr ausgeschlossen. Außerdem bin ich in den letzten Wochen psychotisch geworden. Infolgedessen ging ich zum Arzt, der mich erst einmal krank schrieb. Bei dieser Gelegenheit hat er diagnostiziert, daß mein Lungenvolumen 30% beträgt – fortgeschrittene COPD – und ich sehr vorsichtig sein muß. Wenn ich weiter rauche, bin ich bald übern Jordan. Nun, wenn ich es schaffe aufzuhören, dann ist der bereits eingetretene Schaden irreversibel, also unumkehrbar, und die Krankheit schreitet wohl etwas langsamer voran. Sind also alles keine guten Nachrichten.

Global communication

Schöne Grüße aus der Quarantäne, die jetzt eingehalten wird (außer ich muß zur Apotheke; Mehl hab ich auch bestellt, um Brot zu backen). Das Frühlingswetter ist herrlich und ich werde schöne Spaziergänge machen und beten, daß wir unseren Notfall Fonds für Sexworker erfolgreich aufsetzen und kommunizieren, damit es auch überall ankommt. Mehrsprachig.

Weitere Kampagnen https://janeraider.nl/2020/03/15/covid-19/?fbclid=IwAR1lhTUPFDfzosW5Z9q-cCX3ZIiSKjG5O1DyfaU9iaTGdBROz0jSCdP3784

Über Verdienstausfall und Entschädigung von Sexarbeiter:innen wird auch noch zu sprechen sein.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.