Heiligendamm

Das Grand-Hotel Heiligendamm ist insolvent. Traumhafte Landschaft, traumhaftes Hotel, zu wenig zahlungsfähige Gäste im Osten und gewisse soziale Faktoren im Einzugsgebiet, die abschreckend nicht nur auf weitgereiste, auch ausländische Travellers gewirkt haben dürften.  Vor der Eröffnung, nach der Eröffnung und demnächst nach der Schliessung, wenn die Eingeborenen am bisher nicht öffentlich zugänglichen Privatstrand wieder entlang promenieren dürfen, werde ich mal wieder meine Aufwartung machen und mich in der Nähe, bei einer Arztfamilie mit Privatpension und Froschgequake im Garten einquartieren. Die Nachbarn waren offenbar stinkesauer, als es hiess: wir müssen draussen bleiben. Erinnerte viele wahrscheinlich an den eingeschränkten Zugang zu gewissen privilegierten Örtlichkeiten und Hotels zu Zonen-Zeiten, die nur Reisenden mit Devisen oder  den Typen aus Wandlitz vorbehalten war. Anders England: dort sind alle Küsten und Strände für jeden Bürger zugänglich, soweit mir bekannt.

Letztlich kann die Einwohner keine Schuld für eine Insolvenz treffen, solange sie keine Ehec-Keime unter das Essen gemischt und die ausländischen Gäste vergiftet haben. 😉
Es war und ist ein riesiges Wagnis, dieses einzigartige Gebäudeensemble zu restaurieren und zu einem Magneten für zahlungskräftige Besucher zu machen.

Ein Mensch ohne Vision und Hoffnung ist tot. Jagdfeld hatte sie und einige Investoren ebenfalls. Vielleicht geschieht noch ein Wunder, ansonsten wird die Pracht in die gleiche Verfallenheit inkl. morbiden Charmes abblätternder Fassaden und in den Dornröschenschlaf zurücksinken, woraus Jagdfeld es vor Jahren entrissen und wachgeküsst hatte.

Wirklich schade drum.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.