Liebling

Ich wurde gefragt, wer der Liebling aller Lieblinge sei. Dahinter steht wahrscheinlich die Frage, warum ich manche Kundenmänner als Liebling bezeichne. Nun, ich kann es nur mit Socrates Betrachtungen zum Eros beantworten.

„SOKRATES: Du wirst ja ganz ernsthaft, o Phaidros, weil ich deinen Liebling angerührt habe, um dich zu necken, und glaubst gar, daß ich in Wahrheit es versuchen werde, neben seiner Weisheit etwas anderes, Zierlicheres zu sagen!“ Quelle: Phaidros

Ok, das nächste Mal werde ich vom Liebhaber sprechen.

„Denn göttlicher ist der Liebhaber als der Liebling, weil in ihm der Gott ist.“ (180b)

Dazu kann man auch hier was lesen.

Fistfucking

Fistfucking


2 Kommentare on “Liebling”

  1. Pete35 sagt:

    Die Frage danach, wer der Liebling ist, offenbart wohl schon ein verfehltes Verständnis der Dienstleistung, die man in Anspruch nimmt….Wir zahlen, um eine schöne Zeit zu verbringen (incl. Extase) Wenn „Sie“ es auch genießt, umso besser, denn dann ist das Erlebnis auch für den Kunden intensiver. Alles andere ist der Wunsch nach Befriedigung einer Eitelkeit, die man für Geld sowieso nicht bekommt….

  2. Goldie sagt:

    Öhm ja, du hast es auf den Punkt gebracht. Danke.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.