puuhh

Durch die schlechten Nachrichten aus aller Welt bin ich etwas am Boden zerstört, aber zumindest darf ich eine gute Nachricht vermelden, dass sich meine  Zimmersuche  zum Guten gewendet hat und ich meine Reise nach Edinburgh antreten kann. Heute bekam ich die definitive Bestätigung für eine bezahlbare Unterkunft, einem hübschen Gästezimmer in zentraler Lage. Couch surfing inklusive d.h. ich werde zur Halbzeit einmal umziehen müssen. Auch meine Freunde aus U.S. werden gut unterkommen und das Fundraising von meiner Freundin Desiree war erfolgreich, das Ziel waren 10.000 $, um die Flüge, Bühne, Werbung, Promotion zur Realisierung ihrer Solo „Show52 man pick up“ zu finanzieren. Ich trete mit ihr und anderen Performern in der „SMUT“ Show auf.

In den Previews des Festival Magazins gibt es dazu ein Interview mit Desiree Burch.

Ich danke meinen Unterstützern, die mir bei meiner Entscheidung hilfreich zur Seite standen. Und es war sehr lieb, dass ihr auf meine Anfrage reagiert habt. Ich hab mich gedanklich im Kreis gedreht. Und ja, es gehört manchmal eine Portion Glück dazu, sonst hätte ich mich für Option 2.) entschieden. Hoffe, dass das Glück mir ab dem 5. August hold ist, denn das werde ich dort brauchen!

viele grüsse und bis die Tage

ariane


4 Kommentare on “puuhh”

  1. peter sagt:

    wow, was für eine kertwende. super g’schicht. gratuliere. drücke die daumen. und erwarte natürlich einen mitschnitt des auftritts (alternative: privatauftritt im september oder oktober *G*).

    gibs ihnen!

    …like the gay storytelling frog though.

  2. haveanicedai sagt:

    am Ende bekommt jede, was sie verdient! Viel Spass und viel Erfolg!!

  3. Christian sagt:

    das freut mich, endlich mal wieder ein paar positive nachrichten

    das ist schon wirklich verwunderlich, wie diese preise für wohnraum in uk sind – da wird man gezwungen selbst zu kaufen, wenn man einigermassen wohnen will

    ich kann mich an die londoner zeit erinnern als vor etwa fuenf jahren ein reudiges zimmer in hackney in der woch so viel kostete wie eine zweizimmerwohnung im schönen teil neukoellns im monat…vielleicht zahlt man auch dafuer, dass man in gesellschaft von maeusen wohnt

    wenn ich so viel miete zahlen will, nehme ich doch lieber ein appartement auf der jersey city seite des hudson und bin ein station vom ground zero entfernt

    aber bei dir hat es sich ja zum guten gewendet und ich wuensche dir eine tolle zeit auf den brettern, die die welt bedeuten

    gruesse
    christian

  4. Goldie sagt:

    Danke euch für die guten Wünsche! Kann ich gut gebrauchen; hoffe, dass sich keine radikalen Prostitutionsgegner im Publikum einfinden *g*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.