Fundraising & Dating II

Wie in meinem vorletzten Eintrag erwähnt, steht mein Aufenthalt beim Fringe-Festival auf Messers Schneide. Ich brauche jetzt euren Support und Rat.

Ich habe drei Möglichkeiten:
1.) ich nehme teil, wohne in einem wahnwitzig überteuerten Apartment und finanziere dies mit Kurz-Dates, wenngleich die Rahmenbedingungen riskant sind und dort keine Wiederholungstäter im Sinne Second-Timer vorbeischneien werden. Ich bin sprachlich im deutschen wie im englischen bei der Date-Anbahnung sehr geübt und kann anhand der Ansprache im Regelfall einen seriösen Bucher von einem Idioten unterscheiden, wovon es in diesem, unser aller Hobby nicht wenige gibt. Ok, der Begriff Idiot kommt aus der griechischen Antike und bedeutete ursprünglich „Privatmann“, ein Mensch, der sich nicht so sehr um andere Menschen oder gar das Gemeinwesen schert, sondern nur seine Ego-Bedürfnisse, was bei einem Date ins Auge gehen kann. Nach all meiner Erfahrung im P6 fahre ich im Regelfall sehr gut damit, Herren zu treffen, die ich kenne, wenngleich die zunehmende Vertrautheit einen manchmal nachlässig werden lässt, man dazu neigt, zu offen, auch unangenehme private Ereignisse mit ins Date hinein zu schleppen. 😉 Also lieber wenige Herren treffen, die einem bereits gut bekannt sind und gelegentlich mal ein Abenteuer in neue Gefilde denn umgekehrt. Und letzteres wäre in Edinburgh der Fall, mit vielen Risiken und einer extrem aufreibenden Telefonie verbunden, da „neu“ vor Ort auch ziemlich viele skrupellose Leute auf den Plan ruft.

2.) ich nehme nicht teil, aus den im vorletzten Posting genannten Grund. Weil Abzocke im Kunstbetrieb wiegt gleichbedeutend wie Abzocke im Escort & P6.

3.) ich nehme teil und mache meinen Ärger über den Trouble der letzten Woche zum kurzfristigen Thema (meine anderen zwei Programm-Ideen werden nicht vor Ort realisiert) Das Szenario sieht dann wie folgt aus:

Ich kreiere aus der Nummer mit den zu hohen Mietpreisen eine Performance, nach dem Motto ich hole die Menschen dort ab, wo sie sind, hier : ankommen. In diesem Fall ist die Bühne der Flughafen Edinburgh. Ich halte wie die Chauffeure am Ankunftsterminal einen Zettel zwischen meinen Händen vor meiner Brust, worauf steht: Welcome! FRINGE fringes!

Im Sinne „der Saum franst aus“; ursprünglich wurde Fringe (= Franse) als Gegen-Festival 1947 zum Internationalen Festival (metaphorisch umschrieben als Teppich) vor Ort gegründet, also als die Franse vom Teppich: als Gegenprogramm zum elitären Festival, wo nur wenige privilegierte und etablierte Künstler zur Aufführung kommen. Zum Hintergrund bitte diesen schönen Eintrag zum Thema aus 2009 nachlesen. Im Laufe der Zeit hat sich das FRINGE an seinen vormaligen „Gegner“ leider angenähert. Erst progressiv, dann regressiv, wir kennen das alle aus verschiedenen Zusammenhängen.

Bühne I ist also Ankunftsterminal.
Outfit: Dabei trage ich meine letzte Neuanschaffung, ein elegantes, schwarzes Business-Kostüm aus der Winterkollektion (da es in Edinburgh meist kühl ist), das an den Säumen ebenfalls kleine Fransen hat (wie dafür gemacht!), darunter mein neues T-Shirt aus der Swaay-Kollektion mit dem Slogan „Sexworkers are part of our community“ und einen Haufen entsprechender Buttons am Revers (ähnlich der Medaillen am Revers der Veteranen bspw. am Armistice Day *g*.

Konsequenterweise packe ich in mein Handgepäck nur Kernseife, ein paar Slips, Nylons, Wollsocken, einen Schlafsack, Isoliermatte und nächtige auf dem Flughafen. Bis auf das Wechseln von Unterwäsche trage ich durchgehend schwarz.

Mit meinem zweiten etwas grösseren Plakat campiere ich vor dem Flughafen und winke den Touristen nach. Darauf steht:

* Performers can’t let space by affordable rates!
* Credit Crunch force unemployed houseowners and tenants to make extra cash with overpriced accomodation!
* Performing Escort refuses doing sexwork to pay over-billed rents!
* Fight Rip-Offs in Arts & Escort!

auf deutsch zusammengefasst: Schottische Vermieter wiederholen die gleiche Logik, die sie selbst in den Bankrott bzw. in die Arbeitslosigkeit führte und das als Tiger gestartete alternative FRINGE-Projekt ist als Bettvorleger gelandet.

Aus Protest gegen diese kulturellen Perversionen, und an dieser Stelle ist der Begriff wirklich angebracht, besteht meine Performance aus einer 1-Frau Demo am Airport, dies konsequent über drei Wochen.

Wie findet ihr das? Darf ich das? Ironie 🙂 on

Ich brauche dringend Entscheidungshilfe und zwar innerhalb der nächsten 24 Stunden, da ich im Fall 1.) die Kaution anzahlen muss. Und zwar asap.

liebe grüsse
Ariane


19 Kommentare on “Fundraising & Dating II”

  1. stefan0815 sagt:

    Ich finde, Du machst 2). Weil alles Richtige dazu von Dir gesagt wurde und es Deine Nerven schont. :* St.

  2. Liebe Ariane,

    ich bin bestimmt nicht diejenige, die entscheidet ob jemand anderes etwas darf …

    Meine Gedanken gehen eher in diese Richtung: Mit welcher Entscheidung wird es dir am besten gehen?

    Ich weiß es nicht. Aber vielleicht findest ja du eine Antwort auf diese Frage. Und wenn ich dir einen Rat geben darf, dann ist es dieser: Halte dich daran. Was andere denken was wir dürfen ist nebensächlich.

    Love & hugs, Aoife

  3. Goldie sagt:

    Dürfen, darf … war natürlich ironisch gemeint …

    danke Aoife!

  4. Goldie sagt:

    Ist auch meine bisherige Grundstimmung, da ich gegen meine Natur also Überzeugungen handeln müsste. Die Perversion zum Thema zu machen wäre etwas Art Action allerdings wert.
    Danke S., auf dich ist wie immer Verlass!

  5. peter sagt:

    nachdem Du explizit um entscheidungshilfe bittest, gebe ich auch meine 5 cent dazu. no.3 ist unglaublich sexy, aber ich schliesse mich hier stefan an. es ist alles dazu gesagt. lass es – für dieses jahr – sein. die perversität der sache an sich kannst Du Dir für eine andere gelegenheit auflegen. fringe2012?

  6. wolfgang99 sagt:

    Ariane, du bist immer für verrückte Ideen gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Aktion 1 ist ja wohl indiskutabel und scheidet doch wohl aus.
    Also bei Aktion 3 wirst du sicher nach kurzer Zeit kontrolliert. Deshalb gehört spezielles Werkzeug in den Rucksack. Wenn du dann dies erläutern sollst, kannst du ja den Vorschlag machen, soll ich es vorführen?

  7. Goldie sagt:

    Ja, alles andere ist zu abenteuerlich. Ich hab hin und her überlegt. Dabei hatte ich alles so gut vor Monaten organisiert. Besten Dank dir! Drück dich!

  8. Goldie sagt:

    Jaaaaa ich lausche gespannt lieber W.

  9. haveanicedai sagt:

    Irgendwie fühlt es sich falsch an, wenn Du nicht dahin gehst. Du gehörst einfach auf die Bühne. Natrürlich fühlt es sich noch falscher an, wenn Du abgezockt wirst. ich bin sicher, Du wirst „Deine“ Community vor Ort schon um Hilfe gebeten haben…. Als Meister des Kompromiss bin ich dafür, dass Du die Hälte der Strecke zurück legst. Das würde Dich bis nach London bringen 😉 Naja, nicht ganz selbstlos ,-(
    Kisses

  10. Goldie sagt:

    He He auf deine Stimme hab ich noch gewartet! Danke für die aufbauenden Worte mein lieber Pete! Arbeite gerade hart an einer Lösung, so dass ich doch noch wegkomme und ich 1-3 ausgeschliessen kann. Wenn alles klappt, bin ich vom 4.- 30.8 vor Ort, stellt sich morgen heraus. Stop over würde ich gerne einbauen! 🙂

  11. Liebe Ariane,

    warum Ausbeutung von Performern Tür und Tor öffnen, wenn frau sich so erfolgreich gegen Dumping bei P6 wehrt. Bleib in Berlin. Das Wetter in Schottland ist sicher noch schlechter!!

  12. haveanicedai sagt:

    stop over
    bend over
    kiss under
    f..k under
    meet n the middle
    I like a good riddle

  13. Goldie sagt:

    Danke P. (wieso heissen Lieblinge fast alle P.oder S.? he he ….) fürs Feedback! Hast ja Recht! Das ist es, was mich so ärgert. Wenn ich allerdings jetzt noch eine vergleichsweise günstige Location finde, werde ich hinfahren. Couch-Surfing & Performing oder so … muss doch meine Flaschenpost absenden.

  14. Goldie sagt:

    @HND you are such a wunderful unknown poet & talent in many ways, I missed it for a long time … 🙂

  15. sapsan sagt:

    I love the city! ENJOY !!!

  16. ecerium sagt:

    Und, was ist rausgekommen? Ne Idee wäre noch, sich ne Unterkunft außerhalb der Ausbeuterzone zu suchen und ein Auto zu mieten. Oder so…

  17. haveanicedai sagt:

    the poet was lacking talent
    the unknown might be only an attempt
    bearing this in mind and knowing you
    it is high time for you to go to Edinboroooo……

    Ariane, Du bist eine so gute Performerin, dass die Schotten mit Ihren Ohren und Augen Schlange stehen werden. Ich reihe mich dann wieder ein, wenn andere Körperteile dran sind

    Kisses & good luck & save travel!

  18. Goldie sagt:

    Hi hi hab was günstiges gefunden und werde fahren; die Vermieterin, die mein reserviertes Zimmer anderweitig vermietet hat, hat sich für mich umgehört und mir anderswo ein Gästezimmer für die ersten zehn Tage organisiert, danach würde ich zur ersten Landlady umziehen können, wo ich nach der Nummer aber gar nicht mehr hin will, ich werde versuchen, an der ersten Adresse zu bleiben. Danke für deine Nachfrage Ecerium! Die Idee mit der auswärtigen Unterkunft hatte ich auch, wäre extrem unpraktisch gewesen, da die besten Shows spät abends laufen und man dann schlecht wegkommt. Jetzt bin ich in Fussweite. Liebe Grüße und nochmals Dank an dich und alle, dass ihr mich in dieser Frage unterstützt habt!!!

  19. Goldie sagt:

    Mein lieber P. ja genau so machen wir es! Deine motivierenden Worte haben mir gutgetan und ich hab jetzt die beste aller Lösungen gefunden, ein privates Gästezimmer in zentraler Lage, bezahlbar, und ich kann den ganzen Tag Shows besuchen. Yippieeee! Danke dir nochmals für den Stups, hatte den Kopf schon im Sand stecken, its not my style you know I prefer to put it under the blanket! Big hug!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.