Shopping- und Ausgehtips

Eine Bratwurst im Design eines Phallus, die sich als „Potsdamer Riese“
bestellen lässt, erregt womöglich Aufmerksamkeit bei den Damen, die
schon alleine aus rein beruflichen Gründen so tun müssen, als ob sie das
männliche Geschlechtsorgan zum Fressen gerne hätten.

http://www.potsdamer-riese.de/die-event-wurst/home/

Wohin Männer bei Frauen zuerst schauen … ist ja logo – aber vorsichtig
Männer, die moderne Frau schaut zurück. Und wohin fällt ihr erkundender
Blick? Richtig. Was aber, wenn man statt eines Fleisch- einen Blutpenis
besitzt, der im Ruhezustand einen eher eingeschüchterten als zum
Engagement fähigen Eindruck macht? Da gibt es nun endlich eine Lösung:
das Genitalimplantat für den Mann. Einfach in die Unterhose stecken.
Fertig. Perfekt.

http://www.refinery29.com/andrew-christian-penis-underwear/slideshow#image-0/slide-2

Mit einem Handtuch einen auf dicke Hose machen? Das funktioniert. Diese
mit XL-Schwänzen bedruckten extra großen Badehandtücher einfach um die
Taille binden, schon finden Sie mit Leichtigkeit Kontakt zu anderen
Strandspaziergängerinnen. Freilich wollen die vermutlich bloß wissen, wo
es sowas zu kaufen gibt. Die Riesenbadetücher gibt’s auch für die Frau
zum Körperumwickeln, um damit mehr zu versprechen als man nach dem Fall
des Handtuchs halten kann.

http://dicktowel.com/dicktowel.html

„Sex – von Spaß war nie die Rede“ ist eine amüsante und
abwechslungsreiche Anekdotensammlung verschiedener namhafter
Journalisten und Buchautoren, die in launischer Form über ihre eigenen
Sexerlebnisse aus schmerzlicher Selbsterfahrung berichten. Nur die
bösesten Leser wünschten den Autoren weiterhin ähnliche Erfahrungen,
damit wieder so schöne neue Stories daraus entstünden. Im Off-Theater
BKA findet vom Herausgeber nun eine Lesung statt, in der man sich
abendfüllend damit beschäftigt, ob guter Sex und Humor zusammenpassen?
Schlechter Sex und Humor aber schon. Was bleibt einem in diesem Falle
auch anderes übrig, als es von der lustigen Seite zu nehmen.

absolut sehenswerte Videokritik zum Buch
http://www.lokalrunde.org/wordpress/?p=809

Lesung am Montag, den 18. Juli um 20:00 Uhr im BKA
http://cgi.snafu.de/bka-luftschloss/user-cgi-bin/detail.php?id_event_date=326606&id_event_cluster=75397

Copyleft Suizido
Link-Tips und Empfehlungen am Wochenende

Vielen Dank! 🙂
Ariane

aktuelle Empfehlung von mir:

Abt. Arts & Crafts * neu *
exklusive Dildos aus anschmiegsamen, lackierten Holz in limitierter Edition, handmade von Robert! Einzelstücke im aktuellen, farbigen Vintage Look je 70-100€ Fichte oder Tanne. Schon alle getestet, fühlen sich wunderbar biologisch und gesund an!

Robert

Robert und seine freudenspendende Kunst

Produktbestellung und Direktkontakt via Robert per Mail xside1@arcor.de bevorzugtes Zahlungsmittel Paypal. Demnächst wohl auch im Shop von Berlin-Intim.

Ich liebe Handwerk und Qualitätsarbeit aus Meisterhand!


2 Kommentare on “Shopping- und Ausgehtips”

  1. suizido sagt:

    Was die Welt noch braucht:

    Eine Navigationsseite, wo man in Berlin überall kostenfrei ein dringendes Bedürfnis erledigen kann. Aktuelle Empfehlung: die Toillette bei BMW am Kudamm in der ersten Etage. Premiumklasse. Einzurichtende Adresse: muessenduerfen.de

    Eine Gebrauchsanweisung von Ariane, wie man einen Mann formvollendend oral verwöhnt. Als Adresse schlage ich vor: lick-it-like-ariane.de

    Freier fragen – Ausziehbare antworten. Welche der 58.962 Sexarbeiterinnen Berlins fühlt sich gerade für ihre Lieblingsperversion zuständig? Geben Sie einfach ihr Bedürfnis und ihr visuelles Beutechema ein, schwuppdiewupp erhalten Sie eine Vorschlagsliste der zu ihnen passenden Nutten. Sie können nun öffentlich ihrer persönlichen Bedürfnishure Fragen stellen, die für die interessierte Allgemeinheit publiziert werden. Nennen wir das Ganze doch: nuttenwatch.de

  2. Goldie sagt:

    Ja, den BMW-Showroom am Kudamm, Ecke Uhlandstrasse kenne ich, allerdings nur von aussen im vorbeigehen, wenn ich mein serviced Apartment & Suite gelegentlich angesteuert habe, um kleine Orgien zu feiern. By the way: muss ich unbedingt alsbald wiederholen. BMW ist nicht so mein Beuteschema, stehe mehr auf Jaguar … rooaaarrr

    Es gibt glaube ich ein Iphone App für alle öffentlichen Toiletten der jeweiligen Stadt. Ich habs nicht so mit den Apps und bin eher altmodisch unterwegs:
    So kenne ich nur einen öffentlichen Toilettenführer für Manhattan in Buchform aus 2001, 2. Auflage und noch gültig: „Where to go – A Guide to Manhattan’s Toilets“ by Vicki Rovere mit über 800 Listings zu öffentlich zugänglichen Toiletten in Hotels, Museen, Theatern, Büchereien, Parks, Geschäften, Krankenhäusern etc. inkl. Stadtplänen, Anekdoten und Illustrationen.

    Bsp. aus den Reviews zum Buch: „A great way to see New York from a new perspective.“

    Was ebenfalls neu ist, ist ein App, wo man sich in NYC anzeigen lassen kann, wo man flugs kostenlos Kondome erhält.

    NYC Condom Finder: http://itunes.apple.com/de/app/nyc-condom-finder-by-nyc-health/id418902795?mt=8

    Pass auf, der Begriff Nutte könnte leicht missverstanden werden 😉 ich benutze ihn im Blogtitel doppeldeutig; einmal mit dem Ziel einer Umkehrung des Schimpfworts im Sinne einer Neucodierung, zum anderen, wobei hier noch eine hinterfotzige Unterscheidung mitgedacht werden kann, ob man Hookers Republic schreibt oder Hooker’s Republic.

    Im englischen, mittlerweile teils international agierenden Portal „Adultwork“, 2005 von der Zeitschrift „Wired“ als Ebay of Sex bezeichnet, wurde deine Idee gewissermassen realisiert http://www.wired.com/culture/lifestyle/news/2005/03/66800 hier können Kunden ihre Honorarvorstellung, Treffpunkt/PLZ und Uhrzeit tagesaktuell senden und interessierte Anbieterinnen mit ihnen kurzfristig in Kontakt setzen. Genauso wie umgekehrt Anbieterinnen ihre aktuelle Erreichbarkeit und Verfügbarkeit in ihr Profil tagesaktuell einblenden können, um so schnellstmögliche Begegnungen zu erleichtern. Kostet die dort gängige Währung Credit-Points. Lust auf Sex ist im Regelfall eine spontane Sache. Wohl dem, dem es gelingt, seine Lust zu planen und ein Date Monate im voraus festzulegen. 🙂 Man muss dort registriert sein, mittlerweile wohl auch verifiziert, um den durchlaufenden Newsticker zu sehen. Kunden werden umgekehrt ebenfalls bewertet über das interne Buchungssystem. Könnte Kaufmich doch ebenfalls realisieren. Problem: das wechselnde Löschen von Profilen, Neuanmeldungen, weshalb die Verifizierung tatsächlich Sinn macht. Ein Vertrauensvorschuss auch für die Anbieterinnen, wenn Kunden mit zahlreichen positiven Referenzen aufwarten können.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.