hengst

Ich bin schon ganz unruhig, weil ich in den nächsten Tagen auf einen Lederhengst treffe; und gestern abend wurde ich sowas von durchgef**** , dass ich heute mit wackeligen Knien und geschwollener Mu rumlief, rumkroch und jeden, der mir bei meiner guten und entspannten Laune krumm kram, in die nächste Pfütze pfefferte.  Leider werde ich in den nächsten Tagen keinen Blog-Eintrag einstellen können, weil ich sowas von besetzt bin und Theater spiele, vom 20.-23. Januar, immer abends. Ein kleiner Plausch im Darkroom,  ein Sprung in der Mittagspause oder am späten Abend ins Hotel ist selbstverstständlich möglich.

 

Du kannst natürlich dem Theaterstück beiwohnen und mich anschliessend abholen, mir Rosen in die Garderobe schicken oder mich einfach auf einen Drink einladen, mich entführen, mir deinen Schwanz in sämtliche erötenden Furchen schieben, mit und ohne Kommunikation; falls du noch Zeit neben deinen Businessterminen hast, gönne dir einen theatralischen und erotischen Ausflug mit einem durchtriebenen, konservativen, liberalen Luder;

hier mein Programm für die kommenden Tage und ich bin per SMS/Telefon am besten erreichbar ….


One Comment on “hengst”

  1. Steve sagt:

    Hallo,

    Bin ich doch soeben auf Deinem Block gelandet,dank eines Tipps …….
    Meinen Schwanz würde ich mit Wonne in all Deine erötenden Furchen schieben,am liebsten nach jeder Aufführung ……….
    Mit und ohne derbe Worte sogar eine ganze Nacht durch..

    Unbekannterweise

    Steve


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.