Lulu – die Nuttenrepublik: Impressionen

Szene

Foto Heiko Schäfer ©

Bühne

Foto Heiko Schäfer ©

Goldschwanz ©

Das Goldschwanz Manifest/letzte Strich-Fassung, im Chor gesprochen

Wir verkünden hiermit
feierlich
die Gründung der United States of Angels
ein exterritoriales-denationales globales Sexwork-Regime
im Namen der Muschi-Partei
und der International Sexwork-Rights-Movement

Die Muschi-Partei wurde bereits 2005 gegründet
und ging 2008 eine Koalition mit der Pussy Labour Party ein
Nach heftigen Konflikten mit rechten Feministinnen vertreten wir
zusammen mit der Angel Guerilla
der Vanilla-Sex-Party
der VGSS – der Vereinigung durch schlechten Sex / Geschädigter
und der VBM
die Vereinigung befreiter Mösen
den globalen Anspruch
unsere Interessen selbstständig und selbstbewußt
zum Ausdruck zu bringen

Eine echte Befreiung der Sexualität hat nie stattgefunden
und dies ist Grund allein
warum Sexarbeit auch in der Gegenwart
eine globale Realität ist
Wir plädieren für ein libertär-libertinäres Triebverständnis
wir stehen auf
für einen liberalisierten Umgang mit Sex und Erotik im allgemeinen
und bezahlten Verkehr

Die Risiken sexueller Dienstleistungen tragen üblicherweise
Wir SexarbeiterInnen allein
Trotz des deutschen Prostitutionsgesetzes
ist die Arbeitswelt und das soziale Umfeld
weiterhin von penetranter Diskriminierung
Stigmatisierung und Kriminalisierung durchdrungen

Wir erklären hiermit

erstens
daß die Menschenrechte und Menschenwürde
für jeden bedingungslos gelten
ob Escort oder Straßenhure
eine Hure ist ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch

zweitens
das sexuelle Selbstbestimmungsrecht
aller Sexarbeiter und Sexarbeiterinnen

drittens
die Rede Reise Versammlungs- und Niederlassungsfreiheit
aller Sexarbeiter in einer globalisierten Welt

wir fordern die globale Umsetzung
des Brüsseler Manifests der europäischen Sexworker von 2005
die Entkriminalisierung und Rechtssicherheit
für alle am bezahlten Verkehr Beteiligten
Verbote führen zum Gegenteil
ein Abdriften in den Untergrund
und verstärken die Verwundbarkeit der Sexarbeiterinnen weltweit

Wir weisen nachdrücklich
auf die friedensstiftende Wirkung nachhaltigen Triebabbaus hin
innerhalb von Familien
in und zwischen Staaten
die eine selbstbestimmte
und nicht versklavte Sexarbeit mit sich bringt

Wir stehen für die Kultivierung der Lüste
Schluß mit Doppelmoral
und Verleugnung sexueller Fantasien
Erotik und Sex und Liebe sind die Grundlage der Menschheit
und Menschlichkeit
Frauen die damit arbeiten
sind Expertinnen auf diesem Gebiet
nicht moralische Feindbilder und kollektive Sündenböcke

Wir sagen „nie wieder“
und kündigen der Nuttenrepublik
die uns seit Generationen stigmatisiert
den Kampf an
Der Nuttenrepublik
die auf die Durchökonomisierung
aller menschlichen Beziehungen abzielt
angstfreies Leben und Lieben verhindert
und jeder Erotik den Garaus macht

Muschis aller Länder vereinigt euch

Wir plädieren für einen partnerschaftlichen
und lustvollen Umgang im geldlosen und geldvermittelten Verkehr
und erinnern an unsere friedlichen Verwandten
die Bonobos
die Konflikte durch Sex lösen
das Schimpansen-Zeitalter ist zu Ende

Steht auf
für ein befriedigtes Deutschland, für ein befriedigtes Europa, für eine befriedigte Welt

***

Die kommenden Aufführungen im Januar an der Schaubühne.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.