ein herrlicher Sommertag im August

Ich geniesse gerade die schwülen Temperaturen und den Sommerregen in Berlin; weshalb ich auch das englische Wetter so liebe. Am liebsten würde ich nackelig durch den Park vor meiner Haustür springen, aber dies würde wohl als Erregung öffentlichen Ärgernisses gewertet. Schade eigentlich. Schön auch, sich bei prasselnden Regen masturbierender Weise im Laken zu räkeln oder besser noch mit einem Gefährten …

Yipieeeeeeeeeeeeee, in diesem Sinne freue ich mich auf England (available 2.-7.9; pls check out my Travel Page) und hoffe, daß es regnet ……

Cythere – Paul Verlaine

Ein Gartenhäuschen, lichtumflossen,
hält uns zur süsser Lust umschlossen
in rosenhauchdurchwürzter Luft.

Der Wohlgeruch, der lieblich linde,
verschwimmt im leichten Sommerwinde
mit ihres Puders feinem Duft.

Und was ihr Blick verheissen, gilt!
ihr Busen wirbt, die Lippen sprühen
und lassen fiebrisch mich erglühen.

Doch da die Liebe alles stillt,
nur nicht den Hunger, muss inzwischen
Sorbet und Naschwerk uns erfrischen.

***

um mal zum profanen überzuleiten, ich hab eine wunderschöne Handtasche entdeckt, nach 2 jähriger Suche, mit Ponyfell in schwarz und grün; es gibt sie nur ein „einziges“ Mal; bin kein Luxusgirly, aber ich werde sie mir wohl leisten müssen … seufzz … und sie fangen.

Wünsche allen einen schönen Wochenstart!! Take care!
euer Wildpferd


7 Kommentare on “ein herrlicher Sommertag im August”

  1. haveanicedai sagt:

    Was ist eigentlich das Gegenteil von „öffentlichem Ärgernis“? Ich bin sicher, dass es eher auf Dich zutreffen würde…. Die Handtasche würde ch kaufen. Da passt vielleicht auch etwas hinein, was bei prasselndem Regen in den Laken hilfreich sein könnte;-)
    Enjoy good old England and take care

  2. der prasselnde Regen des Samenreigens, der mich ertränkt? der passt in keine Handtasche …;-) danke zur Kaufentscheidung, ich springe jetzt hinfort in die Boutique

    das Gegenteil von „öffentlichem Ärgernis“ ist wohl „intimes Vergnügen“

  3. haveanicedai sagt:

    Immer einen Schritt voraus…. ich dachte eher an einen elekto-mechanischen Helfer 😉 für das intime Vergnügen…

  4. du meinst eine elektro-mechanische Fleischpeitsche? Die gehört zwar zu meinem ständigen Begleiter, kann jedoch das grossartige Original keinesfalls ersetzen.

  5. haveanicedai sagt:

    nicht jede Ergänzung muss den Anspruch haben, das Original zu ersetzen – und jedem fällt im Spiel eine eigene Rolle zu –

  6. sapasan sagt:

    noch ’ne kleine reiselektüre:

    fast, feminist and feminine

    http://www.whoremagazine.net/whore_magazine/Whore%21_Home.html

    have fun on the island!

  7. ooohh toll danke s., kannte ich noch nicht; mein Lieblingsmagazin Spread hat gerade sein Ableben angekündigt. Es ist zum Verzweifeln!!!!!!!!! *haare rauf* muß mir noch die letzten Ausgaben auf dem Postweg sichern ………


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.