Lernerfolg

Ich habe schon lange über das Thema Nähe, Intimität und Geilheit im Zusammenhang mit P6 nachgedacht. Mehrere persönliche Mails von Männern, die ich meist garnicht kennenlernte, aber auch eigene Erfahrungen haben mich zu folgendem Schluß kommen lassen:
Im Prinzip gibt es nur zwei Arten von Sex; die schnelle, komplikationslose und gesprächsarme Nummer zwischendurch und Sex mit einem Menschen, den man begehrt, alternativ liebt.
Da im letzteren Fall nach einer gewissen Zeit leider der Alltag den Ofen aus macht bzw. sich beide Partner nicht genügend Mühe geben, die Erotik am laufen zu halten, suchen doch die meisten verpartnerten Männer Frauen aus unserem Gewerbe auf. Um mal wieder richtig geilen Sex zu haben, den man nur haben kann, wenn man ein wenig fremdelt. Zu viel Vertrautheit ist einer maximalen Geilheit nicht zugetan. Das bedeutet, daß zuviele Gespräche und Sympathie im Vorfeld des Aktes die Geilheit auslöschen können.
Ich hatte auch mal einen netten Kerl im letzten Herbst getroffen, erst zum Kaffee, der mir dann sagte, ich sei ihm zu sympathisch und deshalb könnte er mich nicht als „Hure“ sehen und einfach Sex mit mir haben. Dies ging auch aus einigen Mails an mich hervor, von Männern, die meine Blog- oder Foren-Einträge studierten. Ich verstehe das durchaus. Wenn es „zu sehr“ menschelt, fällt eine Hure, ein Callgirl aus ihrer Rolle und wird ganz und gar zum authentischen Menschen. Und das ist im Regelfall nicht das, was Männer suchen.
Also immer ran an den Speck bzw. auf die Frau, die einen geil macht, keine zu langen, geschweige persönlichen Gespräche vorab, und alles wird gut. Wenn es sich um ein Escort-Date handelt, also mehrstündig, kann man ja hinterher oder zwischendurch immer noch quatschen, im Vorfeld sich gewisser Gemeinsamkeiten, Interessen und Bedürfnisse überzeugen. Zu Beginn eines Treffens empfiehlt sich Small oder Dirty Talk. Danach ist es allerdings die Aufgabe der Dame, den Gast zu animieren. Sehr persönliche Gespräche sind auch hier nicht wirklich angebracht, um eine gewisse Erotik, Geilheit, Spannung immer wieder aufs neue zu entfachen. Bei aller Sympathie und Intimität; letztlich kann zuviel davon, das was man sucht, zerstören. Und wer will wirklich Sex wie mit einer echten Freundin oder Ehefrau haben?! Die allerwenigsten, die Paysex suchen. Und jene, die es suchen, sind dann im P6 wahrscheinlich an der falschen Adresse. Die brauchen eine „echte“ Freundin oder Geliebte. Man sollte Girlfriend-Sex, also zärtlich sein und kuscheln, nicht mit Girlfriend wie Freundin verwechseln. Ich habe in dieser Hinsicht recht bizarre Erfahrungen gemacht. Fremdheit, nicht Vertrautheit, ist das Losungswort für spannungsreiche Momente. Auch empfiehlt es sich nicht, gegenüber dem Gast über persönliche Sorgen, z.B. Magersucht eines Escorts, wie ich anderswo gelesen habe, zu lamentieren. Ein Mann, der für eine aufregende Zeit bezahlt, und das oft nicht zu knapp, möchte nicht den Beichtvater spielen, wie auch umgekehrt ein selbstbewußtes Callgirl oder Escort eher die leichte Unterhaltung auf allen horizontalen und vertikalen Ebenen sucht und privaten Fragen eher ausweicht. Dies zerstört meist nur die Stimmung während eines Dates. Die Kunst, insbesondere bei einem langen Date, ist es, eine gewisse Spannung zu halten. Dies gelingt nur durch spannungsreiche Kommunikation und Action. Schwere Themen, Religion, Politik, Privates, sollte man dem Therapeuten, dem Stammtisch oder seinen Freunden vorbehalten.


One Comment on “Lernerfolg”

  1. sapasan sagt:

    da kann ich dir voll zustimmen. vertrautheit nimmt geilheit die kraft!
    Distanz die Respektlosigkeit bedeutet ist ein NO GO.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.