glückliche woche(n)

wow, ich bin wirklich happy; habe ausfüllende Wochen mit überraschendem Ausgang hinter mir; ich traf einen Mann noch während der Berlinale, für eine Stunde, aus der dann ein ganzer Abend wurde, und wir uns nach einer intensiven Turn-Stunde mit einem Thunfisch-Steak, einem Caesars Salad und Austern für den Mann stärkten, begleitet von einem vorzüglichen Gespräch, dazu diverse Weine verkosteten, die ich im einzelnen nicht mehr erinnern kann, eine wunderbare Begegnung, danke!! Das Treffen mit einem „grossen“, charmanten, in seiner Art eleganten Voll-Juristen, der einen unglaublich dicken Schwanz hatte, den selbst ich kaum inhalieren konnte und der mich so verunsicherte, daß ich zum Klein-Mädchen wurde, das er nur mit grosser Mühe zu disziplinieren wusste. Schliesslich meinen persönlichen Volksvertreter, mit dem ich nach virtuellen Missverständnissen eine unglaublich schöne und intensive Zeit, mal wieder, verbringen durfte, obwohl es mich beim Abschied arg schmerzte, gerne hätte ich den Abend in der Bar noch gemütlicher ausklingen lassen; einen Naturwissenschaftler, der sich auch nach Jahren an mich erinnerte und den ich nicht nur schätze, weil er im europäischen Ausland sein akademisches Glück gefunden hat, er äußerst sympathisch ist, sondern weil er hervorragend lecken kann und mich auf perfekte Weise zum point of no return beförderte; einen wunderbar pfundigen, dabei völlig überarbeiteten, genialen Double-Phd. Mindfucker, im besten Sinne ein Bruder im Geiste, wieder begegnete, der vor lauter exzellenter Forschung kaum zum Vögeln kommt und sich kongenial anlässlich seines Berlin-Besuchs an mich erinnerte *great* und mit dem ich eine leider nur eng-umgrenzte feuchte Zeit verbringen durfte und dem ich auf diesem Wege für sein grenzen-überschreitendes Projekt viel Erfolg wünschen möchte; einen geilen, dominanten „Hesse“, ein Bild von einem Mann, der mir als erstes vier Finger zur Begrüssung in die Muschi steckte und mich hörig machte, mich zu nehmen wusste… und meinem Hirn jegliche Verführungskunst fast vergessen liess, naja …. mit demütigen nassen Küssen:-); schliesslich folgte ein amüsanter Dreh-Termin, als Sex-Coach, eine Goldschwanz-Produktion für den SWR, wobei Bananen, Karotten und Dildos zur Auswahl standen und ich die richtige und falsche Missionars-Stellung, Vögeln mit Bierbauch und einen BJ am „Objekt“ exemplifizieren durfte. Sendetermin auf Eins Plus wird beizeiten bekannt gegeben; und schlussendlich ein erlösender Anruf heute, der mir klar machte, daß meine selektive Fick-Politik durchaus Sinn macht und ich der Zukunft ohne Verklemmungen entgegen springen kann … auf die heilige Familie ist dann eben doch Verlass.

cu soon ab 9. März in Berlin!

am 10. März feiere ich meinen Geburtstag und wer Lust hat, mit mir zu feiern, ist zu einem Tages-Brunch & Party bei mir in Berlin-Mitte herzlich eingeladen – wie im letzten Jahr – … weiblich wie männlich, ohne P6- und Honoraraufwand selbstverständlich, just a bottle of wine/champagne and some time. Bei Interesse bitte per sms auf meiner englischen Mobile-Nummer oder per Mail anmelden; natürlich nur Gäste, die ich bereits kenne … ausser, es gibt einen virtuellen, ja menschlichen Grund, den man mir überzeugend darlegen kann.*g*
Liebeskasper, nur Kaffee-Trinken-Anfrager, Krypto-Romeos, Preiskasper, Stalker sind und bleiben selbstverständlich wie immer ausgeschlossen.
In diesem Sinne
freue ich mich auf einen wonnigen März.

kisses
Ariane


One Comment on “glückliche woche(n)”

  1. Hallo Süsse, na das klingt ja nach einer freudvollen Zeit :-)…

    Ich wünsche Dir jede Woche so tolle Begegnungen und noch viel mehr.
    Es wäre sehr schön, wenn wir uns mal wiedersehen. Dabei fällt mir ein, dass irgendwo noch ne unbeantwortete Mail bei mir liegt. Es war keine Absicht, dass ich die vergessen hab zu beantworten.
    Deine Geburtstagsfeier wäre ja eine gute Gelegenheit, hab allerdings an diesem Tag ein Date. Falls ich da eine Absage bekomme, dann melde ich mich spontan zum Brunch in Berlin an :-)! Ich wünsche Dir eine schöne Woche!!!

    LG Anna Lena


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.