Regel No 1

by bellatrice©

Eine Dame spricht nicht mit vollem Mund.


5 Kommentare on “Regel No 1”

  1. P sagt:

    Wie recht Du hast, aber schreiben kann sie doch auch mit vollem Mund. Überhaupt scheint es mir erforderlich zu sein, diesen einfachen Satz einmal Wort für Wort zu analysieren. Dame – ein Begriff, der m.E. erheblichen Interpretationsspielraum erlaubt. Und was ist mit einer Dame, die sich möglicherweise gezielt und absichtlich nicht damenhaft benehmen möchte? Darf die sprechen? Mund – nun hier scheint die Situation klarer zu sein, insbesondere, da im Zusammenhang mit dem Adjektiv voll wohl eindeutig auf das Innnere des Mundes abgezielt wird. Aber was heisst eigentlich voll? Ist ein enggezogenes Latexband schon ausreichend? Oder darf es nur der Verschluss des vollen Mundes sein? Und wie überhaupt ist der Mund so voll geworden? Fragen über Frage – und das so früh im Jahr ;-))

  2. goldschwanz sagt:

    Sich den Luxus zu erlauben, sich nicht damenhaft zu benehmen, setzt Damenhaftigkeit erst mal voraus, und keine Bitch, die keine Optionen hat. Ob sie sprechen darf? Es kommt auf Neigung, und Situation an, partnerschaftlich und einvernehmlich üblicherweise ja. *g* „Den Mund voll nehmen“ – dieses Bon-Mot war hier mitgedacht; ein Latex-Band kann durch einen Knebel sowie durch einen strammen Penis prima ersetzt werden.

  3. P sagt:

    Mmmmh – vielen Dank, nun wird es schn klarer. Deine Worte lassen ja einen sexuellen Hintergrund erahnen, was ich überraschend, gleichwohl nicht unangenehm empfinde…
    Beim zweiten Betrachten des Bildes fällt der Kontrast zwischen dem strammen, roten Band und der weichen durch fliessenden Linien bestimmenten Augen- und Haarpartie ins Auge. Liebst Du vielleicht Kontraste, Gegensätze? Das Spiel mit zwei Polen?

  4. goldschwanz sagt:

    Ja, genau, du hast erfasst
    hin und hergerissen ist das Motto meines Lebens
    xxx a.

  5. sapsan sagt:

    carpe diem


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.